Die ganze Welt an einem Abend

Dias waren gestern: Moderne Reisereportagen sind eine Komposition aus imposanten Fotomotiven, Videosequenzen und perfekt harmonierenden Klängen. Die Weltentdecker, die von ihren Reisen in ferne Winkel der Erde berichten, faszinieren mit ihren persönlichen Schilderungen. „Urlaub für die Augen, der im Kopf weitergeht“, so schön beschreibt Michaela Töns Reise-Reportagen. Um dieses Thema dreht sich die aktuelle Freizeitbeilage der Westfälischen Nachrichten.

Wir haben uns sehr über den Artikel gefreut. Für uns als Veranstalter ist es natürlich schön, dass sich unser Format einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreut und sich von ihrem verstaubten Image als langweilige Diashows befreien.

In dem Artikel „Die ganze Welt an einem Abend“ erzählen Fotografen, Referenten und GRENZGÄNGER Ramin von dieser ganz eigenen Veranstaltungsart. Den ganzen Bericht könnt ihr hier in der WN live lesen.



Veröffentlicht von Patricia Pilgram am 6. November 2018 in der Kategorie »Medienbericht« mit den Schlagwörtern: ,


Spielorte Referenten FAQ

Artikel kommentieren

Kommentar

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an post@grenzgang.de widerrufen.