Äthiopischer Kochkurs


Tef, Injera, Berbere, Buna.. noch nie gehört? Tef ist eine Alternative zu Weizen, daraus werden die äthiopischen Pfannekuchen „Injera“ gemacht. Dazu gibt es eine Vielzahl an Gerichten, die Gewürzmischung Berbere ist deren Hauptaroma. Durch die Rituale der äthiopische-orthodoxen Kirche gibt es hier, anders als in vielen afrikanischen Kulturkreisen, auch einen üppigen vegetarischen Speiseplan mit exotischen Linsen- und Gemüsegerichten. Die äthiopische Kaffeezeremonie „Buna“ schliesslich sorgt dafür, dass die Gemeinschaft zusammenbleibt, denn kein Gast darf gehen, bevor die Bohnen nicht über der Flamme geröstet und zu dem feinem, starken Habesha-Mokka verarbeitet, genossen wurden.
In 3 Std. kochen wir Rote Beete-Rollen, Gemüsecurry, und Key Wet (gekochtes Rindfleisch). Dazu backen wir Injera, das äthiopische Fladenbrot. Im Anschluss wird gemeinsam gegessen. Die Kaffeezeremonie rundet das Mahl ab.

Inkl.: Warenkunde, gemeinsames angeleitetes Kochen und Essen, Kaffee.
Maximale Teilnehmeranzahl: 15 Personen
Vegane Alternativen sind wählbar.


Spielorte Referenten FAQ

Köln So 27.10.2019
Fasika 13:00 - 16:00 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket
Köln So 24.11.2019
Fasika 13:00 - 16:00 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket

Weiteres


Weiter Informationen zum Kulturklüngel und den Touren können sie sich hier anschauen oder runterladen: Kulturklüngel Stadtplan

Hier finden sie weitere Hintergrundinformationen, Musik und Restaurantempfehlungen zu den Kulturen Kölns: Kulturen.

Galerie


Partner