Am Ende der Straße - Die Geschichte einer unglaublichen Weltreise


Über drei Jahre und 210.000 km reist Dylan Wickrama mit dem Motorrad um die Welt. Er sammelt Bärenbekanntschaften in Alaska, Begegnungen mit ursprünglichen Kulturen in Äthiopien, Pannen im australischen Outback und Sonnenaufgänge an Costa Ricas Stränden. Doch dann enden alle Straßen: Zwischen Panama und Kolumbien liegt eine der wildesten Gegenden unseres Planeten, die Darién-Gap. Kein Weg führt durch das sumpfige Dschungelgebiet, der Heimat von Guerillas und Drogenschmugglern. Um trotzdem nach Südamerika zu gelangen, baut er sich ein motorradbetriebenes Floß. Die sechswöchige Odyssee auf dem Pazifik wird die schwierigste und schönste Zeit der Reise zugleich. Dylans Vortrag erzählt von Lebensfreude und der Freiheit, die jenseits von Plänen und Reiseführern beginnt. Und er berichtet, wie es ist, wenn Erlebnisse wichtiger werden als Dinge. Authentisch, charmant, zum Staunen, Lachen und Weinen.


Bei beiden Locations werden Snacks und Getränke angeboten:
Düsseldorf -  Savoy Theater,    Köln - Volksbühne


Spielorte Referenten FAQ

Düsseldorf So 12.01.2020
Savoy Theater Düsseldorf 18:00 - 20:30 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket
Köln So 19.01.2020
Volksbühne am Rudolfplatz 18:00 - 20:30 Uhr
wenige verfügbar Ticket

Trailer


Galerie


Referent


Das Aufwachsen in Sri Lanka prägt die Art und Weise wie Dylan heute reist: Die schönsten Erlebnisse findet er da, wo die Herausforderung am Wegesrand steht. Mit Kreativität, Improvisationstalent,Optimismus und ohne Reiseführer entdeckt er die Gastfreundschaft der Welt.

Weitere Informationen findest du hier: Dylan Wickrama

Partner &
Sponsoren