Amazonien - Unterwegs am großen Strom


Selbstbaufloß, Ochsenfuhrwerk, Schlauchboot: Seit fast einer Dekade verbringt Ilka Sohr die Hälfte des Jahres im Amazonasgebiet und schlägt sich wagemutig und mit unterschiedlichsten Fortbewegungsmitteln durch den dichten Urwald und seine Umgebung. Amazonien – Eine Fläche, so groß wie Australien und weit mehr, als nur die Ufer links und rechts des wasserreichsten und längsten Flusses der Erde. Der Weg des Amazonas beginnt auf den schneebedeckten Gipfeln der peruanischen Anden, dann geht es mit ordentlich PS hinab in die Yungas in Bolivien. Im flachen Tiefland Venezuelas, Kolumbiens und Brasiliens verteilt sich der Fluss in unzählige, gemächliche Arme, bis er schließlich im Atlantik mündet. Zwischen Jaguar und Faultier, reißenden Wassermassen und Schlammpisten sind Zeit, Gelassenheit und Improvisationstalent gefordert, was Ilka Sohr mit ihrer sympathischen, entspannten und humorvollen Art immer wieder unter Beweis stellt. Kommen Sie mit auf ein Abenteuer!

Köln So 26.11.2017
Rautenstrauch-Joest-Museum 14:00 - 16:30 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket

Weitere Informationen:
Hier finden Sie das Tagesticket welches alle drei Reportagen auf dem Thementag Lateinamerika zu einem ermäßigten Preis anbietet.

Trailer


Galerie


Partner &
Sponsoren