China - Von Shanghai nach Tibet


Andreas Pröve hat einen Traum: Mit dem Rollstuhl möchte er von Shanghai 6.000 km bis zum Ursprung des Jangtse auf dem tibetischen Hochplateau reisen. Unterwegs entdeckt er ein einzigartiges Riesenreich voller Widersprüche und Überraschungen. Er durchquert Megastädte, Terrassenfelder, Karstgebirge und Wüsten. Schier unüberwindliche Hindernisse erzwingen immer neue Umwege, doch mit Humor und Offenheit wandelt er sein Handicap in einen Schlüssel, der ihm die Hilfsbereitschaft und die Seele der Chinesen öffnet. Am Ende  sind es die aufwühlenden Begegnungen mit den Menschen, die ihn anrühren und hinreißen. Ihre Lebensgeschichten und Portraits, ihr Glaube und unerschütterlicher Optimismus verleihen seiner spannenden Reise die Faszination. Und das Publikum? Das kämpft, leidet und lacht mit, bis zur Erfüllung des Traums: Dem Erreichen der Quelle von Asiens längstem Fluss!


In den folgenden Eventlocations kochen unsere Partner für euch:
Bochum, Bahnhof Langendreer: Kneipe im Bahnhof
Münster, Friedenskapelle: Nadja von Glückskind


Bei allen weiteren Locations werden Snacks und Getränke angeboten:
Aachen - Cineplex,     Düsseldorf -  Savoy Theater,    Köln - Volksbühne,     Krefeld - Kulturfabrik


Spielorte Referenten FAQ

Düsseldorf So 09.02.2020
Savoy Theater Düsseldorf 14:00 - 16:30 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket
Bochum Di 11.02.2020
Bahnhof Langendreer e.V. 19:00 - 21:30 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket
Münster Mi 12.02.2020
Konzertsaal Friedenskapelle 19:00 - 21:30 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket
Aachen Do 13.02.2020
Cineplex Aachen 19:00 - 21:30 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket
Krefeld Fr 14.02.2020
Kulturfabrik Krefeld e.V. 19:00 - 21:30 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket
Köln So 16.02.2020
Volksbühne am Rudolfplatz 14:00 - 16:30 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket

Trailer


Galerie


Referent


Andreas Pröve, geboren 1957, bekannter Fotoreporter und Buchautor, verunglückte als 23jähriger mit seinem Motorrad und ist seitdem querschnittsgelähmt. Schon drei Jahre nach dem Unfall brach er im Rollstuhl zur ersten Indienreise auf und tourt bis heute, getrieben von der Lust am Entdecken und unstillbarer Neugier, durch die Welt. Dabei schreckt er auch nicht vor extremen Herausforderungen zurück.

Weitere Informationen findest du hier: Andreas Pröve

Partner &
Sponsoren