Die Anden - Peru-Bolivien-Chile


Auf sieben Reisen durch Peru, Bolivien und Chile erleben Jutta Ulmer und Michael Wolfsteiner im längsten Gebirge unserer Erde eine faszinierende Welt der Gegensätze. Im Valle Sagrado besuchen die beiden mystische Inka-Ruinen und eine Bauernfamilie, die fair gehandelten Kaffee produziert. Sie tauchen in Perus farbenprächtigen Karneval ein und steigen in eine Goldmine hinab. Nach einer Trekkingtour in Bolivien zelebriert ein Kallawaya-Arzt ein bewegendes Opferritual für die beiden. Und dass der faire Handel nicht nur Armut reduzieren, sondern auch uralte Traditionen bewahren kann, erleben die Fotojournalisten beim Besuch von Aymara-Indígenas, die am Ufer des Salar de Uyuni Quinoa kultivieren. Noch weiter südlich, in Chile, verkosten sie hervorragenden Wein und teilen das naturnahe Leben der Mapuche-Indígenas. So unterschiedlich die Begegnungen unterwegs auch sein mögen, die imposante Kulisse für ihr Reiseabenteuer geben die Anden ab.


Spielorte Referenten FAQ

Köln So 18.11.2018
Rautenstrauch-Joest-Museum 17:30 - 20:00 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket

Sie möchten noch weitere Reise-Reportagen des Thementags Lateinamerika besuchen?
Alle 3 Reise-Reportagen zu einem vergünstigten Preis finden sie Hier

Galerie


Trailer


Referent


Als freie Fotografen und Journalisten reisen die beiden viel durch Lateinamerika, Asien und Afrika, wo sie sich auf die Themen Fairer Handel und Nachhaltiger Tourismus spezialisiert haben. Sie sind assoziierte Mitglieder der World Fair Trade Organization (WFTO).

Weitere Informationen findest du hier: Jutta Ulmer & Michael Wolfsteiner

Partner &
Sponsoren