Guinea, Liberia und Sierra Leone - Die Büchse der Pandora


Es gibt Gegenden auf dem Globus, da will keiner hin – und der westafrikanische Dschungel zählt gewiss dazu! Fast nichts wissen wir über die einstige Pfefferküste, die bei uns nur als Schlagzeilen von irrsinnigen Diktatoren, Kindersoldaten, Blutdiamanten und Ebola- Epidemien existiert. Heinrich Geuther ist jedoch entschlossen, den Schleier der Unwissenheit zu zerreißen, der Guinea, Liberia und Sierra Leone umgibt. Er dringt zu unbekannten Dschungelbergen und einsamen Traumstränden vor, begegnet einbeinigen Fußballspielern und korrupten Grenzsoldaten, und er stößt auf ein Wunder, das so ungeheuerlich ist, dass es die Welt verändern könnte – vorausgesetzt, sie würde es kennen. Literatur, Krisenberichterstattung, Kunst – der international preisgekrönte Reisevortrag entzieht sich üblichen Klassifizierungen. Den Zuschauer aber fängt er mit einer magischen, gefahrvollen Geschichte und seiner Empathie für die Menschen in den vergessenen Hinterhöfen der Welt ein.


Sie möchten die Reportage mit der ganzen Familie besuchen? Wir möchten Ihnen dazu einen kurzen Hinweis von Heinrich Geuther, dem Vortragenden selbst, geben:
„Kinder können schwierige Nachrichten und Themen verarbeiten, wenn man ihnen diese richtig erklärt“, sagt Heinrich Geuther, weshalb er im gesamten Vortrag darauf achtet, dass es keine Gewaltschilderung ohne Einordnung oder Erklärung gibt. „Oft trauen Eltern ihren Kindern nicht zu, solche Themen verarbeiten zu können“, so Heinrich Geuther. Er habe bisher ausschließlich das Gegenteil erlebt, weshalb er davon überzeugt ist, dass auch Kinder den Vortrag anschauen können.
Wichtig für alle Erziehungsberechtigten zu wissen ist also, dass es ein Vortrag ist, der auch die Wirklichkeit mit all ihren negativen Seiten, nicht ausklammert. Eine anschließende Fragerunde bietet aber Gelegenheit, mit dem Referenten zu sprechen und Fragen zu stellen.


Spielorte Referenten FAQ

Köln So 27.01.2019
Rautenstrauch-Joest-Museum 10:30 - 13:00 Uhr
wenige verfügbar Ticket

Das gesamte Programm des Thementags Afrika finden Sie im Flyer

Galerie


Trailer


Referent


Heinrich Geuther, geboren 1960 in der ehemaligen DDR, hatte schon als Kind eine unstillbare Neugier auf ferne Länder. Der Physiker, Journalist und Menschenrechtsaktivist macht sich immer wieder auf, um ein Licht in der Dunkelheit zu finden, Menschen zu begegnen und die wahren Geschichten hinter den oberflächlichen Klischees unserer Mainstream-Medien aufzuspüren

Weitere Informationen findest du hier: Heinrich Geuther

Partner &
Sponsoren