Kenia - Afrika zwischen Boom und Big Five


Radikale Veränderungen haben Afrika erfasst - ökonomisch, politisch, gesellschaftlich und ökologisch. Wer vermag die komplizierte Lage zu veranschaulichen? Und wohin geht die Reise? Kenia kann in vielem als Musterbeispiel dieser Entwicklung dienen. Grenzgang-Initiator Hardy Fiebig kennt es seit drei Dekaden, er ist kenianischer Ehrenbotschafter, lebt und arbeitet die Hälfte des Jahres in Nairobi und spricht Suaheli. Für seine Bestandsaufnahme bereist er das gesamte Land und erlebt die Schönheit der Natur- und Kulturschätze des alten Afrika. Er dokumentiert Arbeit, Alltag, Sorgen und Träume seiner kenianischen Bekannten und Freunde, sieht ihre Lebenslust, Kreativität und Ambitionen. Seine Begegnung mit Bauern und Nomaden, Künstlern und Sportlern, Unternehmern und Naturschützern, Archäologen und Erfindern macht Brüche und Konflikte ebenso deutlich wie die Dynamik und die Chancen dieses Wandels von Afrika.


Spielorte Referenten FAQ

Köln So 26.01.2020
Rautenstrauch-Joest-Museum 14:00 - 16:30 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket

Galerie


Referent


Nach einem rastlosen Jahrzehnt als Extremreisender und Fotojournalist zwischen Europa, Ostafrika und Südarabien gründete Hardy Fiebig 2003 mit Ramin Houchmand in Köln Grenzgang.
2011 schaffte er den Absprung und drückte den Neustart-Knopf. Er siedelte von Köln nach Nairobi, an den Äquator über, um meine Vision der 50 Schätze von Kenia zu realisieren. Mit kenianischen Freunden gründete er eine Stiftung, den 50 Treasures of Kenya Trust. Während der folgenden Jahre reisten sie in wechselnden Teams kreuz und quer durch Kenia, um die größten kulturellen und natürlichen Schätze ausfindig zu machen und zu dokumentieren…

Weitere Informationen findest du hier: Hardy Fiebig

Partner &
Sponsoren