Mekong Kochkurs


Die Lebensader von Festland Asien ist der Mekong. Hier leben die meisten Menschen entlang des Flusses. Er ist gleichzeitig Kühlschrank, Waschmaschine und Transportmittel. Die indochinesische Kochkultur in Laos, Kambodscha und Vietnam ist voller leckerer, knackiger Zutaten, an Vielfalt schwer zu toppen.
Auch unser Kochkurs sieht in etwa so aus. Nach einem gemeinsamen Marktbesuch geht es zu Kulturklüngels Eventküche. Wir backen die zu Recht beliebten Pfannkuchen Banh-Xeo, braten mindestens einen ganzen Fisch nach Mekong-Art, machen einen ganz einfachen Salat und gehen nebenher in grundsätzliche Themen: wie wird der Reis richtig zubereitet, was macht guten Tofu aus? 
Natürlich darf der vietnamesische Kaffee und ein Nep Moi dabei nicht fehlen. 
Chefkoch dieses Kurses ist Chea-Ien Chhay. Sie  bezeichnet sich selbst als dat kölsche Mädsche mit indochinesischen Wurzeln. In den 80ern eröffneten ihre Eltern den ersten asiatischen Lebensmittelladen in Köln auf der Luxemburger Strasse. Die Tochter eines Chinesen und einer Kambodschanerin verbrachte fast jede freie Minute im Laden und entdeckte schnell ihre Leidenschaft zur indochinesischen Küche. Seit einigen Jahren führt sie Kulturklüngels Kulinarische Asienreise in Köln und Düsseldorf, ein Kochkurs mit ihr ist längst überfällig. 

Reisedetails:
Treffpunkt: Asiamarkt Seng Heng
Inkl. Essen exkl. weitere Getränke
Teilnehmerzahl (max.): 10


 


Spielorte Referenten FAQ

Köln Fr 31.01.2020
Asiamarkt Seng Heng (Eingang) 17:00 - 20:30 Uhr
wenige verfügbar Ticket
Köln Sa 25.04.2020
Asiamarkt Seng Heng (Eingang) 17:00 - 20:30 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket

Weiteres


Weiter Informationen zum Kulturklüngel und den Touren können sie sich hier anschauen oder runterladen: Kulturklüngel Stadtplan

Hier finden sie weitere Hintergrundinformationen, Musik und Restaurantempfehlungen zu den Kulturen Kölns: Kulturen.

Galerie


Partner