Rodderberg - ein Vulkan nach Norden verrutscht


Direkt südlich von Bad-Godesberg steht der jüngste und größte Vulkan des Drachenfelser Ländchens : der Rodderberg bei Bonn-Mehlem. Erst vor 300.000 Jahren brach dieser Vulkan zum letzten Mal aus und schuf einen gewaltigen Aschenkegel, der heute als Paradies für seltene Tiere und Pflanzen gilt. Der Rodderberg stellt einen etwas abseits gelegenen Ausläufer des Osteifel-Vulkanismus dar. Über den Rolandsbogen mit Blick auf das gegenüberliegende Siebengebirge führt diese Exkursion rund um den Rodderberg und liefert herrliche Ausblicke über das Siebengebirge und das Rheintal. Während wir diese Ausblicke genießen und auch hier und da kleine Details betrachten, erfahren wir vieles über die geologische Entstehung des Siebengebirges und des Drachenfelser Ländchens wie auch über die Geologie des Rheins. Die Tour ist vom Schwierigkeitsgrad her einfach, die Wegstrecke beträgt etwa 5 km. Die Exkursion beginnt und endet nahe des Landgasthauses Gut Broichhof, hier läßt sich nach der Tour gut einkehren . Teilnehmerbeitrag EUR 20,00 Teilnehmer erhalten nach der Exkursion ein ausführliches pdf als Exkursionsbeschreibung. Die Treffpunktbeschreibung laden Sie sich hier herunter : http://www.uncites.de/downloadseite/

Wachtberg Fr 14.07.2017
Broichhofkapelle auf dem Rodderberg 17:00 - 20:00 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket