Spezial: Nachtwanderung „no-Go" to go


Wir folgen den schwarzen Flecken auf Kölns Stadtplan und erkunden in einer abenteuerlichen dunklen Route die Geschöpfe der Nacht, die im Busch am Bahndamm anschaffen oder am Ebertplatz für miese Presse sorgen. Wo die Angst der Kölner selbst so groß ist, dass geistig schon Panik-Mauern gebaut werden, bietet Thomes Bönig einen Weg an, bei der sie die Angst überwinden und verlieren. Dazu gibts es Tipps vom Reiseleiter. Wie reise ich sicher, wie schütze ich mich auf unbekanntem Terrain? Die Tour startet am Ebertplatz: Auf der Suche nach dem Angstraum, finden wir gutes nigerianisches Essen. Nur wenige Meter weiter, unter den Bahngleisen, wartet Mecit und gibt uns in seinem Boxstudio einen kurzen Crashkurs.
Danach geht es durch dunkle Parks über den Herkulesberg. Im geschützten Raum führt diese „Gruppentherapie“ heiter durch die vermeintlichen Angsträume der ganz normalen Subkulturen in einer Millionenstadt.
Reisedetails:
Treffpunkt: Unter dem Eigelsteintorbogen. Einfache Anreise mit der KVB.
Strecke: etwa 5 km
Dauer: ca. 3 Stunden


Spielorte Referenten FAQ

Köln Do 17.01.2019
Eigelstein-Torbogen 19:00 - 22:00 Uhr
wenige verfügbar Ticket
Köln Di 30.04.2019
Eigelstein-Torbogen 19:00 - 22:00 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket

Weiteres


Weiter Informationen zum Kulturklüngel und den Touren können sie sich hier anschauen oder runterladen: Kulturklüngel Stadtplan

Hier finden sie weitere Hintergrundinformationen, Musik und Restaurantempfehlungen zu den Kulturen Kölns: Kulturen.

Partner