Vesparicana - Mit der Vespa von Alaska nach Feuerland


Der letzte Auftrag der Postvespa Elsi ist ein ganz besonderer: Mit ihren 7,5 PS soll sie eine Flasche Arktiswasser von Amerikas nördlichstem Punkt bis an die Südspitze des Kontinentes bringen. Wie nicht anders zu erwarten: Für das gelbe Motorross und seinen tollkühnen Reiter wird es ein abenteuerlicher Ritt. Schon die 6.000-km-Anreise von Vancouver zum Ausgangspunkt am Arktischen Ozean liefert mit Elchen und Grizzlys einen Vorgeschmack auf das, was noch folgen soll. Dann knattert das Duo auf seiner skurrilen Mission stetig nach Süden, durch Tundra, Wälder, Wüsten, Steppen und Pampa. Acht Kolben, zwei Zylinder, drei Bremstrommeln und fünf paar Reifen bleiben auf der Strecke. Doch Menschen aller Hautfarben und mehr als 20 Vespa-Clubs öffnen Haus, Werkstatt und ihre Herzen, um dem Gespann zu helfen, bis sich nach 71.000 km und 22 Monaten tatsächlich die Wasser von Nord- und Südozean vereinen …


Spielorte Referenten FAQ

Köln So 03.11.2019
Volksbühne am Rudolfplatz 14:00 - 16:30 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket
Düsseldorf So 10.11.2019
Palais Wittgenstein 14:00 - 16:30 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket

Trailer


Galerie


Referent


Alexander Eischeid kaufte mit 19 seine erste Vespa und erkundete in Urlaubstouren Europa. Er absolvierte die Meisterprüfung im Tischlerhandwerk , machte sich selbständig und erlebte arbeitsintensive Jahre. Mit der Vesparicana erfüllte er sich seinen Traum und kombinierte seine Leidenschaften Lateinamerika und das Vespareisen.

Weitere Informationen findest du hier: Alexander Eischeid