Weltreise durch die eigene Stadt spezial: Südstadt


Bei einer Führung durch die Zuwanderermilieus gehen Kölner auf Weltreise. Auf dem Weg liegen Musik und Kunst, Vereine und Institutionen, die besten Geheimtipps aus allen Kontinenten. „Die Idee ist so naheliegend wie genial. In einer Stadt, in der rund 170 Nationen leben und fast jeder Dritte ausländische Wurzeln hat, veranstaltet Bönig Expeditionen in Migrantenmilieus.“ DIE ZEIT
Wo die Ökos noch Bäume besetzen und Althippies zur Ruhe gekommen sind: zwischen dem eingestürzten Stadtarchiv, dem ehemals besetzten Stollwerk und der multikulturellen Lutherkirche besuchen wir z.b. das kleine Kulturinstitut der japanischen Tenri-Bewegung, erkunden das indonesische Batikmuseum und in der Gospelschule lernen wir wie kölsche und afrikanische Klänge zusammenhängen. 
Reisedetails:
Treffpunkt: Na Moulema, Georgstr.5, 50676 Köln (einfache An- und Abfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis Severinsstrasse oder Heumarkt )
Länge der Tour: ca. 3 km
Kulinarik optional nach der Tour: Verlängerungsprogramm Abendessen und Zeit für Gespräche in einem exotischen Restaurant.

Köln Sa 28.04.2018
Gospelschule Na Moulema 17:00 - 20:00 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket