Weltreise spezial - Ehrenfeld


Ehrenfeld erwartet uns mit einer tollen Vielfalt. Start der Tour ist im Roma Archiv, vorbei geht es an der prachtvollen Zentralmoschee und der kubanischen Zigarrenmanufaktur. Aber auch am Arbeiterstrich und dem Denkmal der Edelweisspiraten erfahren Sie Hintergründe aus den multikulturellen Gassen im derzeit dynamischsten Veedel der Stadt.
Bei einer Führung durch die Zuwanderermilieus gehen Kölner auf Weltreise. Auf dem Weg liegen Musik und Kunst, Vereine und Institutionen, die besten Geheimtipps aus allen Kontinenten. „Die Idee ist so naheliegend wie genial. In einer Stadt, in der rund 170 Nationen leben und fast jeder Dritte ausländische Wurzeln hat, veranstaltet Bönig Expeditionen in Migrantenmilieus.“ DIE ZEIT

Treffpunkt: vor dem Gewerkschaftshaus, Hans-Böckler-Platz 1, 50672 Köln (einfache An- und Abfahrt fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu Nah- und Fernverkehr)
Länge der Tour: 3,5 km. Startpunkt ist nicht gleich Endpunkt.
Kulinarik optional nach der Tour: Verlängerungsprogramm Abendessen und Zeit für Gespräche in einem exotischen Restaurant.

Köln Sa 20.01.2018
Gewerkschaftshaus 14:00 - 17:00 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket