Wildes Südamerika - Im Oldtimer von Kolumbien bis Feuerland


Im Oldtimer-Truck reisen Sabine Hoppe und Thomas Rahn 30.000 Kilometer durch sieben abwechslungsreiche Länder entlang der Anden, stetig nach Süden, von den Wüstenregionen Kolumbiens bis in die gletscherbedeckte Bergwelt Patagoniens und zum Ende der Welt auf Feuerland. In der peruanischen Bergwelt erkunden sie prachtvolle Inkastätten wie die sagenumwobenen Ruinen von Macchu Picchu, deren Bauweise bis heute Rätsel aufgibt. Eine unwirkliche Welt abseits jeglicher Zivilisation eröffnet sich auf dem kargen bolivianischen Altiplano. Zwischen Salzseen und Vulkankegeln stolzieren Flamingos in roten, grünen und blauen Lagunen. Da ahnen die beiden noch nicht, dass auf knapp 5.000 Metern Höhe ein Schneesturm das Fortkommen unmöglich machen wird. Entzückt und atemlos folgt man als Zuschauer dem bunten Kopf-Kino, dass das sympathische Paar zu entzünden versteht, von grandiosen Landschaften, farbenfrohen Festen und herzlichen Begegnungen mit indigenen Andenbewohnern.


Spielorte Referenten FAQ

Köln So 18.11.2018
Rautenstrauch-Joest-Museum 14:00 - 17:00 Uhr
wenige verfügbar Ticket

Sie möchten noch weitere Reise-Reportagen des Thementags Lateinamerika besuchen?
Alle 3 Reise-Reportagen zu einem vergünstigten Preis finden sie Hier

Trailer


Galerie


Referent


Schon immer war es ein Traum. Als wir 2007 mit einem Minibus in Neuseeland unterwegs waren, ist der Wunsch einer Langzeitreise mit dem eigenen Fahrzeug zu einer konkreten Idee herangereift.
Im Spätherbst 2009 starteten wir von Amberg aus, ohne zu wissen was uns erwarten wird. Nach sechs Jahren und 120.000 Kilometern durch 54 Länder auf 5 Kontinenten erreichten wir im August 2015 wieder unsere bayerische Heimat: Wir hatten die Welt einmal komplett umrundet.

Weitere Informationen findest du hier: Sabine Hoppe & Thomas Rhan

Partner &
Sponsoren