Thementage im Rautenstrauch-Joest-Museum
Spannende Reise-Reportagen aus einer Region, dazu kulinarische Köstlichkeiten, Markt- und Informationsstände, bewegende Live-Musik, Vorträge und Führungen, Workshops für Kinder und Erwachsene und traditionelle Tänze: Bei den Thementagen im Rautenstrauch-Joest-Museum geht es mit allen Sinnen nach Afrika, Lateinamerika, Asien und zu den atemberaubendsten Wüsten der Erde.

Um am Rahmenprogramm teilzunehmen und die Dauer- sowie Sonderausstellung zu besuchen, müsst ihr eine Museums-Tageskarte kaufen.
Kosten: 10 € / erm. 8 €

Wer eine Reise-Reportage besucht zahlt nur den ermäßigten Preis von 8 €.
Und wer mehrere oder drei Reise-Reportagen bucht erhält eine kostenlose Tageskarte fürs Museum. Diese könnt ihr euch am jeweiligen Thementag an der GRENZGANG Tageskasse abholen.

Alle Informationen zum vergünstigten Tagesticket findet ihr hier.

Weiter unten findest du Bilder zu vergangenen Thementage

In Kooperation mit

Thementag
Asien


So, 26.03.2017

Vietnam

Reise durch ein unendecktes Land
10:30 – 13:00 Uhr

Der „rote Tiger mit dem goldenen Stern“ setzt zum Sprung an: Kein zweites Land Südostasiens hat so viel Potenzial wie die für atemberaubend schöne Natur berühmte „Perle Indochinas“: Vietnam. 5 Monate lang beobachten die beiden preisgekrönten Reisejournalisten Petra und Gerhard Zwerger-Schoner, was den „Tiger“ so unschlagbar macht…

Mehr Informationen]

Immer wieder Russland

Abenteuer, Kavier, Wodka
14:00 – 16:30 Uhr

Allein Sibirien erstreckt sich über unfassbare 7000 Kilometer, sieben Zeitzonen finden in Russlands Norden Platz. Für die Erkundung dieser riesigen Fläche kann sich Holger Fritzsche kein besseres Fortbewegungsmittel vorstellen als die Transsibirkaja Magistral. Menschenleere Landschaften ziehen an seinem Zugfenster auf seinem Weg von Moskau bis zum Baikalsee vorbei…
Mehr Informationen]

Seidenstraße

Mythos und Gegenwart
17:30 – 19:45 Uhr

Schon Marco Polo bereiste sie und machte sie zum Mythos – Die legendäre Seidenstraße ist eine der bekanntesten und sagenumwobenen Handelsrouten der Welt. Grund genug für den Abenteurer Bruno Baumann, sich dem Zauber der alten Karawanenwege hinzugeben. Orte uralter Oasenstädte mit legendären Namen wie Samarkand und Buchara kreuzen dabei seinen Weg…
Mehr Informationen]

Thementag
Wüstenwelten


So, 23.04.2017

Oman und Emirate

Weihrauchbäume, Wanderdünen und Wolkenkratzer
10:30 – 13:00 Uhr

7 Jahrtausende weisen die archäologischen Spuren der Golfregion in die Vergangenheit zurück. Bis zu den ersten Ölfunden in den 1930er-Jahren lagen Abu Dhabi und Dubai im Dornröschenschlaf. Was folgte, ist ein rasanter Aufstieg zur globalen Drehscheibe von Handel, Tourismus und Kultur. Heute ist die märchenhafte Glitzerwelt der arabischen Emirate ein Synonym für Internationalität und für die Jagd nach Rekorden, Luxus und Big Business…
Mehr Informationen]

Der Berber Marokkos

Faszination einer Nomadenkultur
14:00 – 16:30 Uhr

Schneegipfel im Hohen Atlas und Palmoasen im Tafilalet, Sandstrände und karstige Hochebenen, Dünenkämme und Felsrücken, Zedernwälder und Wüste – Marokko ist von grundverschiedenen Naturräumen geprägt, deren Vielfalt schier unendlich scheint. Kulturelle Sehenswürdigkeiten, orientalische Traditionen und die ursprünglichen Lebensweisen der Berber und Araber verzaubern jeden Besucher.
Mehr Informationen]

Der Wüstengänger

Gobi – Takla Makan – Sahara
17:30 – 19:45 Uhr

Ob Sahara, Namib, Gobi oder Atacama: Wüsten verheißen das Glück unendlicher Freiheit. Ihre Schönheit ist verführerisch, ja anbetungswürdig. Fasziniert von der großen Stille und der völligen Weltabgeschiedenheit dieser Landschaft, drängt es Bruno Baumann immer wieder, die Schönheit der Wüste zu erleben. Aber auch, sich ihren Gefahren auszusetzen…
Mehr Informationen]

Vergangene
Thementage


Thementag Pilgern

19.02.2017

Thementag Afrika

29.01.2017

Thementag Lateinamerika

27.11.2016

Unser Blog