Reise-Reportage

Unbekanntes Zentralamerika

Im Oldtimer von den USA bis Kolumbien

16.01.22 14:00 - 16:30

| Köln

Volksbühne am Rudolfplatz

Termin in Kalender speichern

23.01.22 18:00 - 20:30

| Düsseldorf

Savoy Theater

Termin in Kalender speichern

Mit Paula, ihrem zum Expeditionsmobil umgebauten Oldtimer- Lkw, machen sich Sabine Hoppe und Thomas Rahn auf, um vom Süden der Vereinigten Staaten durch das kunterbunte Mexiko und dann über die mittelamerikanische Landbrücke bis in den entlegenen Norden Kolumbiens zu tuckern. Unterwegs zeigt sich: Zentralamerika hat seinen ganz eigenen Charakter bewahrt. Die beiden Abenteurer werden Zeuge, wie Nachfahren der Maya archaische Rituale im Schatten Jahrtausende alter Pyramiden aufleben lassen und Azteken als federgeschmückte Fabelwesen die Tag-und Nacht-Gleiche feiern. In Nicaragua staunen sie über rauchende Vulkane und im üppigen Grün der tropischen Bergnebelwälder Costa Ricas über die reiche Tierwelt mit giftigen Schlangen und Fröschen, Brüllaffen, schillernden Echsen und Krokodilen. Über die Inselwelt der Karibik erreichen sie schließlich den Norden Kolumbiens, der ganz eigene Herausforderungen bereithält. Für das Publikum ist freilich das Fernweh garantiert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über Abseitsreisen

Der Wunsch, die Welt mit eigenen Augen zu entdecken, führte Sabine Hoppe und Thomas Rahn in sechs Jahren einmal um den Globus. Zwischen 2009 und 2015 durchquerten die Weltenbummler mit ihrem fast 40 Jahre alten ...

Mehr erfahren

Veranstaltung teilen:

News abonnieren, nix verpassen!

Saison-Partner Reisereportagen

Schließen