David Lohmüller


Der Freiburger Fotograf ist ein Newcomer in der Vortragsszene und begeistert sein Publikum mit seiner unterhaltsamen und spontanen Art. Aufgewachsen in einer reisefreudigen Künstlerfamilie, wurde ihm die Leidenschaft fürs Weltentdecken und die Fotografie praktisch in die Wiege gelegt.
Besonders die großen Überlandreisen und das einfache Unterwegsein mit dem Rucksack haben es dem studierten Anglizisten und Sportwissenschaftler angetan. Frei nach dem Motto “Die Welt ist zu schön, um darüber hinweg zu fliegen” schreckt er dabei vor keiner Strecke zurück. Während des Studiums trampte er per Anhalter von Deutschland nach Gambia. Er durchquerte den Nahen Osten und reiste bei einem seiner bislang größten Abenteuer auf dem Landweg bis nach Indonesien.
Ins Licht einer breiteren Öffentlichkeit rückte anschließend die “Mofa Safari”. Zahlreiche Medien berichteten über das ungewöhnliche Vorhaben zweier Freunde, die im Spätherbst mit alten DDR-Mopeds der Marke Schwalbe von Freiburg in den Süden bis nach Marokko zogen.
Die Nähe zur Natur und zu den Menschen, der Blick auf den Wegesrand sowie die authentischen Eindrücke von dem hoffnungsfrohen Reisen einem Ziel entgegen, sind wiederkehrende Themen seiner fotojournalistischen Arbeit.
Mit seinem jüngsten Abenteuer “Roadtrip Panamericana” ist David Lohmüller nun deutschlandweit auf großen Vortragsbühnen zu sehen und nimmt sein Publikum mit auf eine beeindruckende Überlandreise durch den gesamten amerikanischen Doppelkontinent. Fernweh garantiert!
Wenn er nicht auf Reisen ist, lebt und arbeitet David Lohmüller als freier Fotograf in Freiburg im Schwarzwald. Seinem Facebook-Blog “100% Freiburg”, mit dem er immer wieder neue und unbekannte Blicke auf seine Stadt wirft, folgen mehr als 15.000 Menschen. Aktuell arbeitet er unter anderem an einer Foto- und Filmproduktion zum Thema Umweltschutz im neuen Nationalpark Schwarzwald und an einem Länderporträit Indonesien.