Newsletter

GRENZGANG – Live-Events: Neustart 2022!

Archiv: Newsletter Live-Events Dezember 2021

Wir wünschen dir ein frohes, gesundes und glückliches Jahr 2022!

Passend zum neuen Jahr gibt es zahlreiche News: Mountainbiker Harald Philipp findet Wege, wo andere keine sehen und liefert uns mit seiner Reportage „Pfadfinder“ neue Inspiration.

Sabine Hoppe und Thomas Rahn waren mit ihrem Oldtimer-Truck in Zentralamerika und Südamerika unterwegs und zeigen uns erneut den Wert des langsamen Reisens.

Thorge Berger und Mehran Khadem Awal teilen eine große Liebe – für den einen ist sie brandneu, den anderen uralt: den Iran! Ihre Reisereportage ist denn auch eine facettenreiche Liebeserklärung an das Land.

Bereits am 6. Januar um 20 Uhr stellt sich der erfahrene Polarfuchs Norbert Rosing einem neuen Medium – erstmals zeigt er seine grandiosen Aufnahmen aus der hohen Arktis in einem Livestream!

Und GRENZGANG-Mitbegründer Hardy Fiebig und seine Mitstreiter gehen einen neuen Schritt bei ihrem bewundernswerten Engagement zum Schutz von Kultur und Natur Kenias, über eine Crowdfunding-Kampagne kannst auch du dich beteiligen.   

Na, haben wir deine Begeisterung fürs Reisen und für GRENZGANG neu entfachen können?

Bleib gesund, munter und neu-gierig!

Um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und den Newsletter mit all seinen Funktionen zu erhalten, trage dich hier ein.

Neue Inspiration: „Pfadfinder – Abendteuer Mountainbike“!

Wenn du die Bilder von Harald Philipps Helmkamera siehst, empfindest du vermutlich Zweierlei: Ein schummeriges Kribbeln im Bauch und Ungläubigkeit. Denn schon beim Zuschauen, wie der gebürtige Siegener mit dem Mountainbike auf schmalen, holperigen Pfaden haarscharf am Abgrund entlangflitzt, rebelliert der eigene Magen und der Verstand sagt: „Was für ein leichtsinniger Draufgänger!“

Aber Harald Philipp hat eine besondere Gabe: Er sieht selbst da noch fahrbare Wege, wo Wandern und Klettern ineinander übergehen. So kann er in seinem Sport immer wieder die Grenzen des Machbaren verschieben. Gleichzeitig weiß er sehr wohl, dass er das ständige Höher-Weiter-Schneller eines Tages mit dem Leben bezahlen muss, wenn er nicht den Kurs ändert.

Bei seinen beiden GRENZGANG-Auftritten in Köln und Düsseldorf siehst du daher nicht nur spektakuläre Extremsport-Aufnahmen des Mountainbike-Profis inmitten einsamer Gebirgslandschaften von Sibirien, Nordkorea, Himalaya und den Alpen.

Du begegnest auch seiner Selbstironie und Nachdenklichkeit, wenn er live von seinem abenteuerlichen Lebensweg voller Erfolge, Fehlschläge und Sackgassen berichtet, der ihn von den Hausgipfeln der Alpen in die weite Welt, zurück in seine Herzensheimat Innsbruck – und zu sich selbst führt.

Was für eine Inspiration, direkt zum Jahresanfang!

Köln: So, 09.01.22., 11.30 > Im Kalender vormerken
Düsseldorf: So, 09.01.22., 20.00 > Im Kalender vormerken

Neue Langsamkeit: NRW-Tournee „Wildes Südamerika“!

Es ist eine würdige, 41 Jahre alte Oldtimer-Dame, die Paula, mit der Sabine Hoppe und Thomas Rahn 30.000 Kilometer entlang der Anden durch sieben Länder stetig nach Süden tuckern. Nichts für Ungeduldige, aber für Weltenbummler wie das sympathische Paar genau das Richtige, um die Vielfalt Südamerikas zu erleben und zu dokumentieren.

Komm doch mit, von den Wüstenregionen Kolumbiens bis zu den Gletschern Patagoniens und zum Ende der Welt auf Feuerland! In Begleitung der drei erwarten dich in der peruanischen Bergwelt die sagenumwobenen Inka-Stätten von Machu Picchu, auf dem kargen bolivianischen Altiplano hingegen eine unwirkliche Welt abseits jeglicher Zivilisation: zwischen Salzseen und Vulkankegeln stolzieren Flamingos in roten, grünen und blauen Lagunen.

Und auf dem weiteren Weg nach Süden mit Paula, eurem rollenden Zuhause, werdet ihr gemeinsam grandiose Landschaften, farbenfrohe Feste und herzliche Begegnungen mit indigenen Andenbewohnern erleben – und manches veritable Abenteuer!

¡Muy despacio y bonito!

Köln: So. 16.01.22, 18.00 > Im Kalender vormerken
Bochum: Di. 18.01.22, 19.00 > Im Kalender vormerken
Münster: Mi. 19.01.22, 19.00 > Im Kalender vormerken
Aachen: Do. 20.01.22, 19.00 > Im Kalender vormerken
Krefeld: Fr. 21.01.22, 19.00 > Im Kalender vormerken
Düsseldorf: So. 23.01.22, 14.00 > Im Kalender vormerken

Neuer Blick: „Unbekanntes Zentralamerika“!

Einmal Blut geleckt, willst du die vorhergehende Etappe von Sabine Hoppe, Thomas Rahn und Paula, dem Oldtimer-Lkw, garantiert auch noch begleiten: Den Streckenabschnitt vom Süden der USA durch Zentralamerika bis nach Kolumbien.

Die bewährte Crew ist dieselbe, aber Zentralamerika ist völlig anders als Südamerika und hat sich einen ganz eigenen Charakter bewahrt! Das siehst du, wenn ihr das kunterbunte Mexiko durchquert oder Zeuge werdet, wie Nachfahren der Maya archaische Rituale im Schatten Jahrtausende alter Pyramiden aufleben lassen und Azteken als federgeschmückte Fabelwesen die Tagundnachtgleiche feiern.

In Nicaragua staunt ihr über rauchende Vulkane und im üppigen Grün der tropischen Bergnebelwälder Costa Ricas über die reiche Tierwelt mit giftigen Schlangen und Fröschen, Brüllaffen, schillernden Echsen und Krokodilen.

Über die Inselwelt der Karibik erreicht Paula mit euch an Bord schließlich den Norden Kolumbiens…

¡Qué aventura!

Köln: So. 16.01.22, 14.00 > Im Kalender vormerken
Düsseldorf: So. 23.01.22, 18.00 > Im Kalender Vormerken

Neue Liebe: „Iran – Verborgene Schönheit“!

Zwei Freunde, beide Fernweh-infizierte und begeisterte Fotografen, brechen zu einer Iran-Reise auf. Aber: Thorge Berger fliegt in den Schurkenstaat, den er aus der deutschen Medienberichterstattung erwartet, Mehran Khadem Awal in das verklärte Land seiner glücklichen Kindheit „mit den leckersten Süßigkeiten der Welt“.

Das ungleiche Duo zeigt dir ein außergewöhnliches Portrait des Iran. Und du erlebst, wie Thorge eine neue Liebe gewinnt, während die alte Leidenschaft von Mehran wieder neu entflammt …

Köln: So. 30.01.22, 11.30 > Im Kalender vormerken
Düsseldorf: So. 30.01.22, 20.00 > Im Kalender vormerken

Alter Polarfuchs auf neuem Kanal: Livestream „Nordwärts“!

Seit Anfang der 1980er Jahre folgt Norbert Rosing seiner Lebensleidenschaft – der Naturfotografie im hohen Norden. Bekannt gemacht haben ihn vor allem ikonografische Eisbärenbilder, ob zur Illustration aufwändiger Reportagen in National Geographic- und GEO-Magazinen oder von opulenten Fotobildbänden über die hohe Arktis.

Und so möchten wir wetten, dass auch du zumindest das eine oder andere weltberühmte Motiv von ihm kennst. Seine heiße Leidenschaft für das eiskalte Land im Norden wirst du aber nur so richtig erleben, wenn er mit herzhaftem Humor von den Bewohnern des fragilen Lebensraums erzählt – und von den Abenteuern, Entbehrungen und Belohnungen eines Naturfotografen.

In der ersten Episode des neuen Jahres auf unserem jungen Livestream-Kanal beschert dir der alte Polarfuchs Norbert Rosing einen unvergesslichen Abend in der Arktis! Einschalten und durchbrennen – nichts leichter als das!

> Im Kalender vormerken 

Artikel teilen:

Partner Livestreams

Schließen