Zum ältesten Wald der Welt


Lindlar im Bergischen Land. Riesige Steinbrüche, in denen Grauwacke abgebaut wird, die wir überall im Rheinland wieder finden: auf Wegen, in Gartenmauern ... immer erkennbar durch die kleinen runden Fossilien, die Seelilienstielglieder. Eines der wichtigsten Baumaterialien des Rheinlandes.
Noch bedeutsamer ist die Lindlarer Grauwacke für die Erdgeschichte. Schon 1920 entdeckten Paläontologen in den 360 Millionen Jahre alten Sandsteinen neuartige Pflanzenfossilien. Aber erst 2009, nachdem dort weitere Fossilien geborgen werden konnten, erkannte der Wuppertaler Geologe Peter Giesen die immense Bedeutung der Lindlarer Devonflora. Hier stand einst ein Wald mit mehreren Meter hohen Bäumen, der älteste Wald der Erde! Ein Tsunami spülte die Bäume ins Meer, im Steinbruch Schiffarth in Lindlar wurden sie als Fossilien wieder ausgegraben.
Unsere Exkursion führt über den Lindlarer Steinhauerweg durch eine urige alte Steinbruchslandschaft, vorbei an aktiven Grauwackesteinbrüchen. Unterwegs erfahren wir alles über die Entstehung der Lindlarer Grauwacke, über ihre Fossilien, über die Lindlarer Bergbaugeschichte und natürlich über die von Peter Giesen entdeckten und rekonstruierten Fossilien... auch wenn wir solche Pflanzenfossilien höchstwahrscheinlich nicht finden werden.


Länge der Wegstrecke etwa 6 km. Schöne Pausen und Stops,um  ein paar Fossilien zu sammeln.
Trittsicherheit erforderlich.
Treffpunkt : Am Steinhauerbrunnen am Marktplatz in Lindlar. Ausreichend Parkplätze.
ÖPNV: Bushaltestelle


Spielorte Referenten FAQ

Lindlar So 06.09.2020
Steinhauerbrunnen am Marktplatz Lindlar 10:00 - 14:00 Uhr
ausreichend verfügbar Ticket

Weitere Informationen:
Hier finden Sie eine genaue Wegbeschreibung und weitere Informationen zu den Exkursionen.

Referent


Sven von Loga zeigt Ihnen, dass Sie gar nicht ans andere Ende der Welt reisen müssen, um aufregende Dinge zu erleben und schöne Landschaften zu sehen, denn die Rheinlande sind vielfältig, eruptiv und interessant genug ! Als zertifizierter Natur- und Landschaftsführer und Buchautor ist er ständig im Siebengebirge, in der Eifel und am Niederrhein unterwegs und kennt oft auch die geheimsten Pfade und Lokalitäten.

Weitere Informationen finden sie hier: Sven von Loga

Galerie


Partner